Hundehaftpflichtversicherung Französische Bulldogge

Je nach Hunderasse kann der Beitrag zur Hundehaftpflichtversicherung variieren. In der Regel zahlen Halter von sogenannten Kampfhunden drauf. Als Halter einer Französischen Bulldogge kannst du mit dem Standard-Beitrag rechnen, der sich je nach Versicherer um die 50 Euro im Jahr bewegt. Ob du deine Französische Bulldogge versichern musst, hängt davon ab, in welchem Bundesland du lebst: In Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen gilt Versicherungspflicht und du musst eine Haftpflichtversicherung für deine Französische Bulldogge nachweisen. Doch auch so gilt: eine Haftpflichtversicherung für Hunde ist sinnvoll. Denn sie trägt Personen- und Sachschäden im Falle eines Unfalls. Rennt dein Hund z.B. auf die Straße und verursacht einen Unfall, so werden die entstandenen Kosten vom Versicherer getragen. Diese können schnell 4-stellige Beträge erreichen, weshalb die sehr günstige Haftpflichtversicherung in jedem Fall lohnenswert ist. Über den unten stehenden Rechner kannst du die Haftpflichtversicherungen für deine Französische Bulldogge vergleichen.