Aug 01

Warum besteigen Hunde Menschen?

Viele Leute denken, dass Hunde aus Wolllust andere Menschen besteigen. Das ist jedoch ein Irrglaube. Das Besteigen ist ein Ausdruck von Dominanz. Wer oben ist, ist das Alphatier. Aus diesem Grund solltest du das Rammeln unbedingt unterbinden, auch wenn es lustig aussieht. Wenn du Hunde untereinander betrachtest, kannst du diese Dominanzgeste öfter mal beobachten.

Hunde besteigen in der Familie öfter mal die kleinen Kinder, denn sie haben den Eindruck, dass diese im Rang unter ihnen stehen. Wenn also Kinder mit im Haushalt sind, sollte ihnen erklärt werden, dass das „Rammeln“ nichts mit Sexualität zu tun hat, sondern ein Zeichen der Dominanz ist. Den Kindern sollten von klein auf die ersten wichtigen Kommandos beigebracht und in die Hundeerziehung mit einbezogen werden, so dass der Hund sie als übergeordnetes Rudelmitglied wahrnimmt.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

OP-Versicherung für Hunde – Bist du richtig abgesichert?

Gebührenordnung Tierarzt – Warum schwanken die Preise von Tierarzt zu Tierarzt?

Orthopädisches Hundebett – Darum solltest du beim Hundebett nicht sparen